Weiterbildung

Eignungsfeststellung für kaufmännische Berufe

Die "Eignungsfeststellung kaufmännische Berufe" unterstützt bei der Berufswahl im kaufmännischen Tätigkeitsfeld. Finden Sie heraus, welche kaufmännische Tätigkeit am besten zu Ihnen passt. Gemeinsam bereiten wir Ihren beruflichen Wiedereinstieg vor, unterstützen Sie, Ihre Stärken und Kompetenzen im kaufmännischen Bereich realistisch einzuschätzen, und verbessern so Ihre Chancen am Arbeitsmarkt.


Passt es?

Oft sind Personen, die eine (neue) Arbeitsstelle suchen, unsicher und fragen sich, in welche Richtung es gehen soll. Wenn Sie Interesse an kaufmännischen Berufen haben, helfen Ihnen erfahrene Coaches und Dozent*innen, Antworten auf Ihre Fragen zu finden. Sie lernen die Anforderungen an Fachkräfte in kaufmännischen Tätigkeitsfeldern kennen und können Ihre eigenen Voraussetzungen dazu ins Verhältnis setzen:

  • Wie ist Ihr Bildungsweg bisher verlaufen?
  • Welche Fachkenntnisse und Kompetenzen (z. B. in der DV-Anwendung) bringen Sie für den kaufmännischen Bereich bereits mit?
  • Welche Ziele verfolgen Sie durch Ihre neue berufliche Perspektive?
  • Welche Art von Weiterbildung kommt in Frage (z. B. Umschulung, Weiterbildung, Kurzschulung)?

Damit Sie sich einen guten Überblick verschaffen können, trainieren wir zudem mit Ihnen kaufmännische Grundlagen. Parallel dazu unterstützt ein spezielles Coaching Ihren individuellen Berufswahlprozess, der Ihre Kompetenzen mit den Anforderungen Ihrer zukünftigen Stelle zusammenbringen soll.

Inhalt

  • Arbeitsmarkt und berufliche Qualifikationen
  • Kompetenzfeststellung und Stärken-/Schwächenanalyse
  • praktische Übungen aus dem Berufsfeld (Finanzbuchhaltung/Rechnungswesen, Personalwesen, Beschaffung/Logistik, Marketing und Vertrieb)
  • fachpraktische Übungen zu Grundlagen der IT-Anwendung
  • Bewerbung und Berufswahl

Zielgruppe

  • Personen, die derzeit ohne Beschäftigung oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind und eine berufliche Neuorientierung in Richtung kaufmännische Tätigkeiten vornehmen wollen (z. B. aufgrund fehlender Aktualität der beruflichen Qualifikation, fehlende Anerkennung von im Ausland erworbenen Abschlüssen)
  • Rehabilitanden, die aus den unterschiedlichsten Gründen eine berufliche Neuorientierung vornehmen müssen (z. B. aufgrund gesundheitlicher Probleme)


Zertifikate
- Teilnahmebescheinigung