Berufliche Eingliederung

Individuelles Förderzentrum (für Menschen mit Flucht-/Migrationsgeschichte)

Hier steht Ihre individuelle Förderung im Zentrum: Ihre berufliche Situation sowie Ihre aktuellen Lebensumstände werden bei der Erarbeitung von Perspektiven zur Integration in Ausbildung oder Arbeit berücksichtigt. Liegen Stolpersteine im Weg, werden gemeinsam mit Ihnen Lösungsansätze erarbeitet - und Ihre vorhandenen Potentiale werden arbeitsmarktbezogen weiterentwickelt. Jetzt durchstarten!


Integration ...

... ist vielschichtig und umfasst verschiedene Aspekte:

  • soziale Integration in unsere "bunte" Gesellschaft,
  • kulturelle Integration, die auf Toleranz beruht und sich gegenseitig bereichert,
  • sprachliche Integration, welche die Grundlage für alle weiteren Schritte darstellt und
  • nicht zuletzt die berufliche Integration, welche die Basis für ein selbstbestimmtes Leben bietet.

Das „Individuelle Förderzentrum für Menschen mit Flucht-/ Migrationsgeschichte" unterstützt Sie in allen genannten Bereichen. Unsere erfahrenen Fachkräfte helfen Ihnen bei ganz praktischen Fragen wie der Wohnungssuche oder bei Fragen zum Aufenthalt, zur Kommunikation mit Ämtern, zu Rechten und Pflichten aber auch Werten, zur Gesundheit, Mobilität und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Fokus der individuellen Förderung liegt auf der Vorbereitung Ihrer beruflichen Integration. Dafür tun wir viel und bieten Ihnen breite Möglichkeiten, Ihre Potentiale und Fähigkeiten zu erkunden und zu entwickeln.

Inhalt

Berufspraktische Projektarbeiten in den Berufsfeldern

  • Logistik/Lager und Handel
  • Hotellerie & Gastronomie, Hauswirtschaft und Ernährung
  • Pflege
  • Farbe und Raumgestaltung
  • Holz
  • Metall
  • Elektro

Sollten Ihre beruflichen Interessen in anderen Berufsfeldern liegen, so lassen sich diese auch über betriebliche Erprobungen im Umfang von bis zu 6 Wochen abdecken.

Individuelles Förderprogramm

  • Berufsorientierung
  • Verbesserung beruflicher Grundlagen (Allgemeinbildung, Fachtheorie)
  • Berufsbezogene Sprachförderung
  • IT- / Mediennutzung
  • Kommunikation & Teamarbeit
  • Gesundheitsorientierung
  • Mobilität
  • Familienmanagement
  • Bewerbungstraining und Selbstvermarktung

Begleitung

In allen diesen Bereichen stehen Ihnen erfahrene Fachkräfte mit guten Fremdsprachenkenntnissen zur Seite, um Sie passgenau zu unterstützen. So helfen z. B. Jobcoaches bei der Recherche aktueller Stellenangebote, beim Erstellen von zeitgemäßen Bewerbungsunterlagen und bei der optimalen Selbstvermarktung, während Sozialcoaches passgenau zugeschnittene Hilfestellungen für Problemlagen aller Art liefern.

Voraussetzungen

Die Teilnahme wird durch Ihren Bedarfsträger veranlasst.

Zielgruppe

  • Personen mit Flucht- bzw. Migrationsgeschichte, die aufgrund verschiedenster Stolpersteine zusätzliche Unterstützung bei ihrer beruflichen Integration benötigen

Zertifikate
- Teilnahmebescheinigung