Berufliche Eingliederung

Orientierung ∙ Sprache ∙ Abschluss ∙ Integration - "in4you!"

Mit "in4you!" im Ausbildungsmarkt durchstarten - das ist das Ziel des Programms für junge Geflüchtete, gefördert durch die RAG Stiftung. Dabei vereint das Programm so wichtige Aspekte wie die Orientierung auf dem Ausbildungsmarkt, die Sprachförderung mit Zertifikat, den Erwerb des Hauptschulabschlusses (Klasse 9) sowie zahlreiche Aktivitäten zur Integration in Arbeit & Gesellschaft. Glück auf!


Fuß fassen ...

... in Deutschland funktioniert am besten durch eine Berufsausbildung. Dafür müssen aber die Voraussetzungen stimmen - denn bei über 300 Ausbildungsberufen zu wissen, welcher der richtige Beruf ist, ist schwierig. Reichen dann die Sprachkompetenzen noch nicht für eine Ausbildung aus oder fehlt der Schulabschluss, findet sich nicht so leicht ein Ausbildungsbetrieb. Hier setzt das Programm an und bietet jungen Menschen mit Fluchtgeschichte aus dem Ruhrgebiet - konkret aus Bochum, Herne, Witten, Hattingen und Gelsenkirchen - neue Perspektiven.

Inhalt

Das Programm umfasst folgende Programmbestandteile (35 UE / Woche):

  • Berufliche Orientierung in verschiedenen Berufsfeldern (MINT, gewerblich-technische Berufe, Pflege, Dienstleistungsberufe, kaufmännische Berufe) mit betrieblichen Praktika
  • Teilzeit-Bildungsgang zur Ausbildungsvorbereitung am Wirtschaftskolleg Bochum
  • Berufssprachkurs mit anerkannter telc-Prüfung
  • flankierender Nachhilfeunterricht (Förderung des Spracherwerbs und Aufarbeitung der Berufsschulinhalte)
  • Selbstvermarktung und Ausbildungsstellensuche
  • Kompetenzförderung (Schlüsselkompetenzen, IT-/ Medienkompetenzen)

Nach Abschluss der unterrichtlichen Inhalte erfolgt eine nachgehende, individuelle Begleitung in Einzelgesprächen, um Sie entweder in Ihrer Berufsausbildung zu stabilisieren oder um Sie noch in Ausbildung zu vermitteln.

Begleitung

In allen diesen Bereichen stehen Ihnen erfahrene Coaches mit guten Fremdsprachenkenntnissen zur Seite, um sie passgenau zu unterstützen. So helfen unsere Coaches bei allen Schwierigkeiten, etwa bei Fragen zur Wohnungssuche, zum Aufenthalt, zur Kommunikation mit Ämtern, zu Rechten und Pflichten aber auch Werten in Deutschland, zur Gesundheit, Mobilität und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Fokus der Begleitung liegt auf der Vorbereitung Ihrer beruflichen Integration.

Voraussetzungen

Die Teilnahme am Programm ist nur nach vorheriger, ausführlicher Beratung durch unsere Coaches möglich.

Zielgruppe

  • Personen mit Fluchtgeschichte / Migrationshintergrund zwischen 18 und 30 Jahren, die eine Berufsausbildung anstreben

Zertifikate
- Trägerzertifikat
- telc Zertifikat
- Hauptschulabschluss (Klasse 9)

Partner