Weiterbildung

Rechnungswesen 2 - Finanzbuchhaltung (Praxis mit Lexware)

Das Modul vermittelt berufspraktische Fertigkeiten aus der Finanzbuchhaltung unter Einsatz von Branchensoftware (Lexware). Die Inhalte werden am Ende des Moduls in Form einer internen, schriftlichen Abschlussprüfung abgefragt und bewertet.

Inhalt

I. Allgemeines

  • Progammüberblick
  • Kontierung von Geschäftsvorfällen
  • Die Wahl des richtigen Kontenrahmens
  • Programmstart und Mandatendaten
  • Einrichten der Finanzbuchhaltung, Sachkontenanlage

II. Buchen in der Finanzbuchhaltung

  • Buchen und Buchungsmethoden
  • Personenkonten (Debitoren und Kreditoren)
  • Eröffnungsbuchungen, Saldenvorträge
  • Buchen der Finanzkonten
  • Eingangs- und Ausgangsrechnungen
  • Auswertungen (Konten, OP)

III. Forderungen und Verbindlichkeiten

  • Zahlungsverkehr
  • Mahnwesen

IV. Alltag in Finanzbuchhaltung

  • Wichtige Geschäftsvorfälle
  • Auswertung der Finanzbuchhaltung

Voraussetzungen

Für das Modul sind grundlegende Kenntnisse zur Finanzbuchhaltung und zur Buchhaltung erforderlich.

Zielgruppe

  • Personen, die Kenntnisse in der Buchhaltung sowie im fachgerechten Umgang mit typischer Branchensoftware benötigen
  • Personen mit und ohne qualifizierte kaufmännische Ausbildung
  • Akademiker*innen mit beruflicher Perspektive in der kaufmännischen Sachbearbeitung

Dieses Kursangebot ist auch Bestandteil des
KKC - Kaufmännisches KompetenzCenter

Zertifikate
- Trägerzertifikat

Partner