Berufliche Eingliederung

Vorbereitungsprogramm für eine geförderte Beschäftigung nach § 16e/i SGB II ("Teilhabe am Arbeitsmarkt")

Sie sind schon länger raus aus dem Job, wollen aber endlich wieder arbeiten? Dann nutzen Sie das dreimonatige Vorbereitungsprogramm "Teilhabe am Arbeitsmarkt" für eine geförderte Beschäftigung. Durch individuelle Begleitung, Beratung, berufsbezogene Schulungen und Praktika kommen Sie wieder auf die Erfolgsspur. Starten Sie mit uns durch!


Arbeitslosigleit ...

... kann jeden treffen - entscheidend ist aber, wie man damit umgeht. Wer nicht den Mut verliert, sondern die Initiative ergreift, hat gute Chancen, rauszukommen aus der Arbeitslosigkeit. Das Vorbereitungsprogramm zur Teilhabe am Arbeitsmarkt bietet Ihnen durch geeignete Unterstützungsleistungen gute Möglichkeiten beruflich wieder Fuß zu fassen:

  • Erkunden Sie Ihre Potentiale auf dem Arbeitsmarkt!
  • Erlernen Sie Strategien und Fähigkeiten, mit denen Sie die Anforderungen einer Beschäftigung gut bewältigen können!
  • Gehen Sie auf die Suche nach der richtigen Stelle und präsentieren Sie sich dort erfolgreich!

Inhalt

Das Vorbereitungsprogramm enthält feste Bestandteile sowie individuelle Wahlmöglichkeiten - je nach Ihrem Bedarf!

Feste Programmbestandteile

  • Reflexion Ihrer Berufsbiographie
  • praktische Berufsfelderkundungen
  • Berufsorientierung
  • Potentialförderung
  • Stellensuche und Bewerbung
  • Gesundheitsorientierung
  • Alltagshilfen
  • Wirtschaftliches Verhalten

Wahlmöglichkeiten

  • Familie und Haushalt
  • IT- und Mediennutzung
  • Mobilität
  • Netzwerken
  • Arbeitsleben
  • Selbstmanagement

Voraussetzungen

Für die Teilnahme am Vorbereitungsprogramm ist die sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift von Vorteil. Die Teilnahme wird durch Ihren Bedarfsträger veranlasst.

Zielgruppe

  • Personen, die durch den Bedarfsträger zugewiesen werden, weil sie für eine geförderte Beschäftigung nach § 16 e/i SGB II infrage kommen

Zertifikate
- Teilnahmebescheinigung