Ausbildung

Talent entdecken, Zukunft gestalten!

Wir machen das gemeinsam!

Berufsorientierung (KAoA) • Ausbildungsvorbereitung • Ausbildungsbegleitung • Berufsausbildung

Fundament für eine gesicherte Zukunft ...

... ist eine abgeschlossene Berufsausbildung. Sie gibt eine erste Weichenstellung für das künftige Leben: Auf welches „Gleis“ soll man sich begeben, welchen Weg soll man für das Berufsleben wählen? Sicher ist nur: Wer einen Beruf erlernt hat, wird entsprechend entlohnt und hat unter Beweis gestellt, dass er erfolgsorientiert, ausdauernd und verlässlich ist.

326 duale Ausbildungsberufe ...

... sind in Deutschland anerkannt, dazu kommen rund 120 schulische Ausbildungsberufe - eine Vielzahl von Möglichkeiten, Ihre Talente für die Zukunft einzubringen! Den richtigen Ausbildungsplatz zu finden, ist anspruchsvoll. Vielleicht sind Sie sich Ihrer Talente noch gar nicht bewusst und brauchen daher Unterstützung bei der Berufswahl? Vielleicht suchen Sie auch einen Beruf, in dem es zahlreiche Mitbewerber*innen gibt oder überhaupt nur wenige Ausbildungsbetriebe? Vielleicht erwartet der Betrieb einen höheren Schulabschluss? Vielleicht können Sie auch nur eine Teilzeitausbildung absolvieren, weil Sie sich schon um ein Kind oder um die Pflege von Angehörigen kümmern müssen?

Weiter geht es ...

... mit Ihren Fragen. Gerne beraten wir Sie zu unseren Bildungsangeboten rund um die Ausbildung - persönlich, unverbindlich und kostenfrei! Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 0800 9618400.

Berufsorientierung

Kein Abschluss ohne Anschluss!

Die Welt der Berufe wird immer vielfältiger, daher fällt es Schüler*innen zunehmend schwer, den Durchblick zu bekommen und einen Ausbildungs- und Berufsweg zu finden, der zu ihnen passt. Genau hier setzt die Landesinitiative KAoA an und bietet den Schüler*innen viele Möglichkeiten der beruflichen Orientierung, um eine fundierte Berufswahl zu treffen.

Die Welt der Berufe wird immer vielfältiger, daher fällt es Schüler*innen zunehmend schwer, den Durchblick zu bekommen und einen Ausbildungs- und Berufsweg zu finden, der zu ihnen passt. Genau hier setzt die Landesinitiative KAoA an und bietet den Schüler*innen Möglichkeiten, auf ganz praktische Weise ihre Stärken und Schwächen zu erkennen, um eine fundierte Berufswahl zu treffen.

Ausbildungsvorbereitung

Talente erkennen & fördern!

Unsere "Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme" setzt an der Schnittstelle zwischen Schule & Beruf an: sie dient dazu, jungen Menschen, die sich in ihrer Berufswahl unsicher sind, dabei zu unterstützen, erst den richtigen Beruf und dann den richtigen Ausbildungsbetrieb dafür zu finden. Und das ganz praktisch auf modernen Praxisflächen und mit versierten Ansprechpartner*innen.

Unsere "Aktivierungshilfe für Jüngere" setzt an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf an: Viele junge Menschen, die schon einige Zeit damit verbracht haben, den richtigen Berufsweg zu finden, benötigen eine umfassendere Unterstützung, z. B. durch praktische Berufserfahrungen, die eine handfeste Orientierung bieten oder durch die Chance, doch noch einen Schulabschluss zu machen. Los geht´s!

Alleinerziehende und Menschen mit Pflegeverantwortung für Angehörige haben es nicht leicht, einen geeigneten Platz auf dem Ausbildungsmarkt zu finden, der sich mit ihrer privaten Verantwortung vereinbaren lässt. Zur Bewältigung des Spannungsfelds Kindererziehung/Pflegeverantwortung, Berufsschule und betriebliche Phasen bieten wir im Rahmen des Projektes "TEP" fundierte Unterstützung an.

Ausbildungsbegleitung

Vom Ausbildungsvertrag bis zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss!

Die „Assistierte Ausbildung“ ist ein Angebot, das Auszubildende im dualen System während ihrer Berufsausbildung dabei unterstützt, den Abschluss erfolgreich zu bestehen und im Anschluss an die Ausbildung in versicherungspflichtige Beschäftigung einzumünden. Dafür stellt "AsA" den Auszubildenden eine individuelle Lernunterstützung und Begleitung an die Seite, die passgenau hilft, wo es nötig ist.

Im Ausbildungsbetrieb läuft’s gut, in der Berufsschule eher weniger? Der Stoff ist zu trocken oder wird zu schnell durchgenommen? Dann sind "ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)" genau das Richtige: kostenloser Nachhilfeunterricht, in dem individuell und in Kleingruppen gelernt wird, so dass es auch in der Berufsschule wieder nach vorne geht!

Die "begleitete betriebliche Ausbildung (bbA)" bietet eine umfassende Unterstützung von Auszubildenden mit besonderem Förderbedarf und deren Betrieben während der gesamten Ausbildungsdauer. Erfahrene Lehrkräfte und Rehabilitationspädagog*innen helfen bei Problemen aller Art. Kommen Sie gut durch die Ausbildung!

Eine verkürzte Ausbildung in Form einer betrieblichen oder trägergestützten Umschulung ist anspruchsvoll, denn Sie müssen sich in kürzerer Zeit die kompletten Ausbildungsinhalte "draufschaffen". Wenn das mal nicht so klappt, können "umschulungsbegleitende Hilfen (ubH)" helfen, damit Sie ihre Prüfung erfolgreich abschließen und danach in Beschäftigung einmünden .

Berufsausbildung

Integrativ oder kooperativ!

Sie haben auf Anhieb keine Ausbildungsstelle gefunden? Dann ist eine "Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung (BaE)" genau das Richtige für Sie! Sie können Ihren Wunschberuf entweder komplett bei uns (integrativ) absolvieren oder in Kooperation mit einem Betrieb (kooperativ). Gehen Sie den Ausbildungsweg, der auf Ihre persönlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Die “Kooperative Ausbildung an Kohlestandorten” ist ein Förderprogramm des Landes NRW und der RAG Stiftung und dient dazu, an anderer Stelle Ausbildungsplätze zu schaffen, um den Wegfall von Ausbildungsplätzen im Bergabu zu kompensieren. Die geschaffenen Ausbildungsplätze sind bei Kooperationsbetrieben verortet und stehen auch für Sie bereit. Glück auf!

Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW ist alles andere als entspannt. Nach wie vor stehen nicht genug Stellen für junge Menschen zur Verfügung. Das Land NRW schafft daher über das “Ausbildungsprogramm NRW” jährlich bis zu 1.000 zusätzliche Ausbildungsplätze inkl. Ausbildungsbegleitung. Auch die Betriebe werden durch Zuschüsse gefördert, wenn sie zusätzliche Ausbildungsplätze einrichten.

Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW ist alles andere als entspannt. Nach wie vor stehen nicht genug Stellen für junge Menschen zur Verfügung. Das Land NRW schafft daher über das “Ausbildungsprogramm NRW” jährlich bis zu 1.000 zusätzliche Ausbildungsplätze inkl. Ausbildungsbegleitung. Auch die Betriebe werden durch Zuschüsse gefördert, wenn sie zusätzliche Ausbildungsplätze einrichten.

Von A bis Z ...

... unterstützen wir Sie mit unseren Projekten rund um das Thema Ausbildung. Unsere Projekte zeichnen sich dadurch aus, dass wir

  • mit Ihnen gemeinsam den für Sie richtigen Beruf und die zu Ihnen passende Ausbildungsform finden,
  • Sie umfassend auf Ihre Ausbildung vorbereiten, inklusive Vorbereitung auf den nachträglichem Erwerb eines Schulabschlusses (HSA 9) - je nach Berufsfeld sogar in unserer eigenen Berufsschule, dem Wirtschaftskolleg Bochum,
  • Sie während der Ausbildung durchgehend begleiten und individuell unterstützen, z.B. bei Schwierigkeiten mit dem Lernstoff (abH, ubH), Problemen im Betrieb (Ausbildungsmanagement) oder auch im Privatleben (z.B. durch Alltagshilfen),
  • Sie dazu bringen, mit Ruhe und Sicherheit Ihre Abschlussprüfungen erfolgreich zu absolvieren,
  • Ihnen dabei behilflich sind, nach der Ausbildung den Übergang in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis als ausgelernte Fachkraft erfolgreich zu gestalten.

Der entscheidende Vorteil: unsere Kontakte, Ihre Chancen!

Beachten Sie bitte auch: Mit egal welchem Bildungsangebot rund um die Ausbildung in unserem Haus profitieren Sie zugleich von unserem breiten und vielschichtigen Kontaktnetzwerk zu Betrieben in der Region, welches über Jahre hinweg aufgebaut wurde, stetig weiterentwickelt und erfolgreich für unsere Vermittlungsaktivitäten genutzt wird. Wir bereiten Sie nicht nur auf die Anforderungen von Betrieben vor, wir stellen auch die richtigen Kontakte zu Unternehmen her, die Auszubildende suchen. Die Unternehmen wissen, dass sie über uns gute Auszubildende bekommen – vielleicht bald auch Sie?

Finanzierung

Was sind AVGS, Bildungsgutschein und Co.? Welche Möglichkeiten der Förderung haben Sie?

Sind Sie neugierig?

Alle unsere Bildungsangebote finden Sie hier!

Kontakt

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich unter 0800 9618400. Oder möchten Sie uns schreiben?