Weiterbildung

Modul 4 - Zertifikat Hubwagen / E-Ameise

Das Modul dient der Vermittlung der theoretischen und praktischen Kompetenzen für den sicheren Umgang mit dem Hubwagen / E-Ameise. Die Inhalte werden am Ende des Moduls in Form einer internen, praktischen Abschlussprüfung bewertet.


Inhalt

Theorie

Sicherheitshinweise und Sicherheitseinrichtungen an der eAmeise

  • Sicherheitsschuhe benutzen
  • Nicht unter angehobene Last treten
  • Umgang mit Batterie, Schutzbrille, Schutzhandschuhen (säurefest) und Augenspüleinrichtung

Sicherheitseinrichtungen

  • Not Aus Knopf am Stapler
  • Staplerstopp durch loslassen der Deichsel
  • Staplerstopp durch bewegen der Deichsel nach oben
  • Staplerstopp durch bewegen der Deichsel nach unten
  • Staplerstopp durch Gegenstrombremse
  • Anfahrschutzknopf an der Deichsel
  • Befestigung der Kette mit Sicherungsstift am MastBefestigung der Kette mit Sicherungsstift am Mast

Praxis

Stapel- und Fahrübungen

  • Abfahrtkontrolle (Beachtung von Sicherheitshinweisen und Sicherheitseinrichtungen)
  • Stapelübungen mit der eAmeise (Fahren mit Last, Stapeln von Gitterboxen)
  • Perfektionstraining im Parcour
  • Praktische Prüfung

Voraussetzungen

Für die Teilnahme sind der Nachweis über die gesundheitliche Eignung für das Führen von Flurförderzeugen (G25) sowie eine gute körperliche Belastbarkeit erforderlich. Die sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift ist von Vorteil.

Zielgruppe

  • Personen mit und ohne Berufsausbildung, die künftig im innerbetrieblichen Transport tätig sein wollen
  • Personen mit und ohne Berufserfahrung in der Lagerlogistik, die künftig im innerbetrieblichen Transport tätig sein wollen



Zertifikate
- Trägerzertifikat